Sie befinden sich hier: Zusätzliches / Der Markt


Fremdartige Gerüche und Klänge all Volk strömt zusammen um allerley Waren feyl zu bieten und Handel zu treiben. Handwerker arbeiten an Ihren Ständen und fertigen mit geschickter Hand allerley kunstvolles Geschmeide wie es wohl den Gesetzen ihre Gilden entspricht. Der Magistrat wacht solange die rote Fahne aushängt über Recht und Ordnung auf dem Markte. So das ein jeder das recht Maß hält und niemand betrügt oder stiehlt. Sollte er doch solch einen Übeltäter ertappen, sitzt man am Markttage zu Gericht.

Hier bietet sich auch die Gelegenheit lokale Persönlichkeiten ab zu urteilen und ihnen die ein oder andere nicht ganz ernst gemeinte vergnügliche Strafe auf zu erlegen

 

Musiker spielen zum Tanz auf und erzählen in ihren Liedern von großen Heldentaten und längst vergangen Zeiten.

Immer wieder sind die Ritter zu Pferde unterwegs, kontrollieren das Marktgeschehen, treiben den Zehnten ein und sprechen Recht. Sehr werbewirksam, zieht viele Leute an und trägt dazu bei eine Veranstaltung flächig abzudecken.

 

Die Pferde sind lärmfest und umzugssicher und werden von versierten Stuntreitern geführt. Für zusätzliche Sicherheit sorgen Knappen, die vor und hinter dem Pferd laufen und mit Fahnen, Rufen und derben Sprüchen gegebenenfalls für den notwendigen Sicherheitsabstand sorgen. Wir empfehlen immer zwei Pferde.

 

Der Gaukler fasziniert das Volk mit allerley Zaubertricks und weis gar anmutige Geschichten dazu zu erzählen.

Auf dem „Schwebebalken" kann ein jeder sein Kraft und Geschicklichkeit unter Beweis stellen.

(Kleines Kampfspiel für Jung und Alt mit Strohsäcken auf dem polierten Baumstamm sitzend)

 

Entspannung findet man hernach im heißen Zuber des Baders bey kühlem Trank un´ feiner Spis.(Lebendiges Stück mittelalterlicher Alltagskultur, setzen Sie sich ins große Holzfaß und lassen Sie sich den Rücken schrubben)

.

Leistungen:

Organisation des Marktes

Akquisition der Händler und Handwerker

Erstellung von Aufbauplan / Überwachung Aufbau
Erstellung von Pressemitteilung /Pressematerial für die Vorankündigung des Marktes

Zwei MA-Musikgruppe (á 3-4 Pers.)

Magistrat, Ritter und Knappen

Zwei Pferde

2-4 Ritterzelte

Die Markteröffnung / Das Marktgericht / Die Schwertprobe / Schaukampfvorführungen

Ein Zauberer

Der Schwebebalken

Der Bader (siehe auch Anlage)

 

Aufbau Freitags

Abbau Sonntag ab 19.00 Uhr

 

Markteröffung Samstag 10.00 Uhr

Sonntag 11.00 Uhr

Wir benötigen:

Strom (220/380V) und Wasser/Abwasser im Umkeis von 50m
Fläche für Paddocks 5x10M / Stroh zum einstreuen / Heu
Strohballen für den Schwebebalken